12.06.2024 11:45:00

Fabasoft kaufen

Die Analysten von Warburg Research haben ihr Kursziel für die Aktien der heimischen Fabasoft von 32 auf 36 Euro angehoben. Die Kaufempfehlung "Buy" für die Aktien des oberösterreichischen Softwareunternehmens wurde vom zuständigen Experten Hannes Müller bestätigt.

Im Nachgang der veröffentlichten Zahlen für das Geschäftsjahr 2023/24 passte Warburg die eigenen Prognosen etwas an und arbeitete sie in das Bewertungsmodell ein. Insgesamt erfüllten die vorgelegten Ergebnisse die Erwartungen der Analysten.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Warburg-Analysten nun 0,81 Euro für 2024/25, sowie 0,92 bzw. 1,03 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,20 Euro für 2024/25, sowie auf jeweils 0,25 Euro für 2025/26 bzw. 2026/27.

Am Mittwochmittag notierten die Fabasoft-Titel an der Frankfurter Börse mit plus 1,06 Prozent bei 19,10 Euro.

Analysierendes Institut Warburg Research

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

ste/mik

ISIN AT0000785407 WEB http://www.fabasoft.com/

AFA0022 2024-06-12/11:45

Zusammenfassung: Fabasoft AG kaufen
Unternehmen:
Fabasoft AG
Analyst:
Warburg Research
Kursziel:
36,00 €
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
19,91 €
Abst. Kursziel*:
80,80%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
17,45 €
Abst. Kursziel aktuell:
106,30%
Analyst Name::
Hannes Müller
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Fabasoft AGmehr Analysen

12.06.24 Fabasoft kaufen Warburg Research
12.02.24 Fabasoft kaufen Warburg Research
13.11.23 Fabasoft buy Warburg Research
25.11.22 Fabasoft kaufen Warburg Research
29.08.22 Fabasoft kaufen Warburg Research
Eintrag hinzufügen
Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
Es ist ein Fehler aufgetreten!

Aktien in diesem Artikel

Fabasoft AG 17,45 0,87% Fabasoft AG

Aktuelle Aktienanalysen

18:50 Bechtle Buy Jefferies & Company Inc.
16:45 Zurich Insurance Underweight JP Morgan Chase & Co.
15:40 Goldman Sachs Buy Jefferies & Company Inc.
15:40 Goldman Sachs Sector Perform RBC Capital Markets
15:16 K+S Halten DZ BANK
14:59 VERBIO Vereinigte BioEnergie Hold Deutsche Bank AG
14:57 Diageo Sell Deutsche Bank AG
14:41 Nutrien Buy UBS AG
14:40 Brenntag Buy UBS AG
14:38 Covestro Neutral UBS AG
14:37 Akzo Nobel Buy UBS AG
14:34 Bayer Neutral UBS AG
14:28 Evonik Neutral UBS AG
14:24 Palfinger buy Deutsche Bank AG
14:23 BASF Buy UBS AG
14:22 Air Liquide Buy UBS AG
14:21 NEL ASA Outperform RBC Capital Markets
14:21 Evonik Neutral Goldman Sachs Group Inc.
14:17 LANXESS Neutral UBS AG
14:16 Evonik Neutral UBS AG
14:11 Enel Outperform Bernstein Research
14:11 Iberdrola Market-Perform Bernstein Research
14:09 Symrise Buy UBS AG
13:55 Deutsche Börse Hold Jefferies & Company Inc.
13:54 Ahold Delhaize Sell UBS AG
13:53 AB InBev Outperform Bernstein Research
13:50 Diageo Outperform Bernstein Research
13:50 Pernod Ricard Outperform Bernstein Research
13:49 Givaudan Neutral UBS AG
13:46 Ahold Delhaize Hold Jefferies & Company Inc.
13:45 JPMorgan Chase Kaufen DZ BANK
13:43 Yara International ASA Neutral UBS AG
13:43 K+S Sell UBS AG
13:43 FUCHS Neutral UBS AG
13:41 WACKER CHEMIE Buy UBS AG
13:30 Roche Sell Goldman Sachs Group Inc.
13:22 Siemens Energy Underperform Bernstein Research
13:18 Richemont Buy UBS AG
13:18 Hermès Buy UBS AG
13:15 Boeing Outperform RBC Capital Markets
13:14 Airbus Outperform RBC Capital Markets
13:14 KRONES Buy UBS AG
13:14 Evonik Hold Jefferies & Company Inc.
13:13 Nutrien Outperform RBC Capital Markets
12:02 Pernod Ricard Buy Jefferies & Company Inc.
11:54 CompuGroup Medical Hold Jefferies & Company Inc.
11:37 Unilever Market-Perform Bernstein Research
11:36 Reckitt Benckiser Outperform Bernstein Research
11:36 Nestlé Market-Perform Bernstein Research
11:32 L'Oréal Outperform Bernstein Research