27.12.2019 11:36:00

ATS (AT&S) neutral

Die Raiffeisen Centrobank (RCB) hat ihr Kursziel für die Titel des heimischen Leiterplattenherstellers AT&S leicht angehoben. Es liegt nun bei 21,0 Euro nach vormals 18,0 Euro. Die Bewertung "Hold" bleibt in der Studie der Wertpapieranalystin Teresa Schinwald aufrecht.

Das Werk im chinesischen Chongqing dürfte einen erheblichen Beitrag zum freien Kapitalfluss (Free Cashflow) liefern, kommentierte die Expertin. "In Summe erwarten wir uns in etwa weitere 500 Mio. Euro an Jahresumsatz", erläuterte Schinwald weiter.

Auch sollen deutlich steigende Margen in den Mittelpunkt rücken: Während sie im Bereich "Mobile Devices & Substrates" im Geschäftsjahr 2018/19 bei 25 Prozent gelegen habe, rechne man nun mit 40 Prozent, führte die Analystin aus. Für die EBITDA-Marge der gesamten Gruppe erwarte sich die Expertin einen Anstieg auf 26 Prozent.

Am Freitagvormittag notierte die Aktie an der Wiener Börse bei 20,04 Euro und einem Plus von 0,86 Prozent.

Analysierendes Institut Raiffeisen Centrobank

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

(Schluss) sto/mik

ISIN AT0000969985 WEB http://www.ats.net

AFA0004 2019-12-27/11:36

Zusammenfassung: AT & S (AT&S) neutral
Unternehmen:
AT & S (AT&S)
Analyst:
Raiffeisen Centrobank AG
Kursziel:
21,00 €
Rating jetzt:
neutral
Kurs*:
20,02 €
Abst. Kursziel*:
4,90%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
35,75 €
Abst. Kursziel aktuell:
-41,26%
Analyst Name::
Teresa Schinwald
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse