26.03.2019 09:06:00

Schoeller-Bleckmann neutral

Die Wertpapierexperten der Bank Berenberg haben das Kursziel für die Aktien des heimischen Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann nach oben geschraubt. Das neue Kursziel lautet 82 Euro. Zuvor lag es bei 76 Euro. Die Anlageempfehlung "Hold" bleibt aufrecht.

In der Studie ging das Expertenteam von Henry Tarr auf das Segment Advanced Manufacturing & Services (AMS) ein. Darin sei bei den kürzlich vorgelegten Viertquartalszahlen eine Verdoppelung des operativen Ergebnisses (EBIT) verzeichnet worden. Insgesamt sei jedoch bei Ölfeld-Ausrüstungen ein Rückgang festgestellt worden, was unter anderem auf schwächere Ölpreise im Betrachtungszeitraum zurückzuführen sei.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die Berenberg-Analysten 3,94 Euro für 2019 bzw. 4,79 Euro im Folgejahr 2020. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich für 2019 und 2020 auf jeweils 1,00 Euro.

Am Montag waren die Titel der SBO an der Wiener Börse mit minus 1,06 Prozent bei 70,0 Euro aus dem Handel gegangen.

Analysierendes Institut Berenberg Bank

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

(Schluss) sto/sig

ISIN AT0000946652 WEB http://www.sbo.co.at

AFA0009 2019-03-26/09:06

Zusammenfassung: Schoeller-Bleckmann neutral
Unternehmen:
Schoeller-Bleckmann
Analyst:
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Kursziel:
82,00 €
Rating jetzt:
neutral
Kurs*:
69,75 €
Abst. Kursziel*:
17,56%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
70,20 €
Abst. Kursziel aktuell:
16,81%
Analyst Name::
Henry Tarr
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse