24.10.2017 09:43:00

Erste Group Bank neutral

Die Analysten der Deutschen Bank haben in einer neuen Studie zum heimischen Finanzinstitut Erste Group das Kursziel der Aktien von 34 auf 38 Euro angehoben. Das "Hold"-Rating blieb dagegen unangetastet.

Der Experte Benjamin Goy schätzt den anstehenden zweiten Zinsschritt in Tschechien als positiv ein. Die kürzlich erfolgte Parlamentswahl hatte außerdem nicht auf die sich weiterhin in einer Aufwärtsbewegung befindende Krone gedrückt. Zuletzt bewertet der Analyst der Deutschen Bank auch die Lohnentwicklung in wichtigen Märkten des Unternehmens (Österreich, Rumänien und der Slowakei) als förderlich.

Für das laufende Geschäftsjahr 2017 der Erste Group prognostiziert er einen Gewinn von 2,92 Euro je Aktie. Die Schätzungen für die Folgejahre liegen bei 2,86 Euro (2018) und 2,70 (2019) Euro je Aktie. Die Dividenden werden mit 1,10 (2017), 1,20 (2018) und 1,25 (2019) Euro je Aktie erwartet.

Am Dienstag notierten Erste Group-Aktien an der Wiener Börse mit einem Plus von 0,57 Prozent bei 37,53 Euro.

Analysierendes Institut Deutsche Bank

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

(Schluss) sto/dkm

ISIN AT0000652011 WEB http://www.erstegroup.com

AFA0012 2017-10-24/09:43

Zusammenfassung: Erste Group Bank AG neutral
Unternehmen:
Erste Group Bank AG
Analyst:
Deutsche Bank AG
Kursziel:
38,00 €
Rating jetzt:
neutral
Kurs*:
37,50 €
Abst. Kursziel*:
1,33%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
33,71 €
Abst. Kursziel aktuell:
12,73%
Analyst Name::
Benjamin Goy
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse