14.04.2020 11:53:00

S&T neutral

Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Kursziel für die Aktien des Linzer IT-Konzerns S&T AG von 20 auf 22 Euro erhöht. Das "Hold"-Anlagevotum wurde unterdessen bestätigt.

Dank des vollen Auftragsbuchs und dem hohen Anteil an wiederkehrenden Erlösen sollte S&T die derzeitige Krise gut durchtauchen, kommentiert die RCB-Analystin Teresa Schinwald in ihrer jüngst vorgelegten Studie. Ein Großteil der Umsätze komme zudem aus Aufträgen des öffentlichen Sektors. Außerdem komme dem Konzern die gestiegene Nachfrage nach Beatmungsgeräten zugute.

Trotzdem zeigen zuletzt gesunkene Nachfrageerwartungen im IT-Sektor, dass S&T von der Coronakrise nicht gänzlich verschont bleiben dürfte. Auch sei die Tatsache, dass das Unternehmen Produkte für die Luftfahrt- und Automobilindustrie herstellt ein Risiko, weil diese Branchen besonders von der Krise getroffen sind

Am Dienstag am späten Vormittag notierten die S&T-Aktien an der Frankfurter Börse um 343 Prozent fester bei 19,91 Euro.

Analysierendes Institut Raiffeisen Centrobank

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

(Schluss) pma/rai

ISIN AT0000A0E9W5 WEB http://www.snt.at

AFA0052 2020-04-14/11:53

Zusammenfassung: S&T neutral
Unternehmen:
S&T
Analyst:
Raiffeisen Centrobank AG
Kursziel:
22,00 €
Rating jetzt:
neutral
Kurs*:
19,72 €
Abst. Kursziel*:
11,56%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
14,11 €
Abst. Kursziel aktuell:
55,92%
Analyst Name::
Teresa Schinwald
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse