21.06.2017 09:53:00

Erste Group Bank Sell

Die Wertpapierexperten der Berenberg Bank haben ihr Anlagevotum "sell" sowie das Kursziel von 18,00 Euro für die Aktien der heimischen Erste Group bestätigt. Die Gewinnschätzungen für das Geschäftsjahr 2017 wurden aber von Analyst Eoin Mullany wegen niedrigeren erwarteten Kreditausfällen nach oben revidiert.

Die Erträge der Erste Group enttäuschen jedoch weiterhin die Markterwartungen, schreibt der Berenberg-Experte in einer Einschätzung. Zudem sei die Erste-Aktie überbewertet.

Für das Geschäftsjahr 2017 lautet die neue Prognose für den Gewinn je Aktie 2,11 Euro und wurde damit um 13 Prozent erhöht. Die Schätzungen für die zwei Folgejahre lauten unverändert auf 1,86 Euro bzw. 1,80 Euro Profit je Anteilsschein. Die Dividendenprognose für diesen Zeitraum lauten auf jährlich 0,73 und 0,74 sowie 0,80 Euro pro Aktie.

Zum Vergleich: Am Mittwochvormittag notierten die Erste Group-Titel an der Wiener Börse um 1,56 Prozent tiefer bei 31,94 Euro.

Analysierendes Institut Berenberg Bank

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

(Schluss) ste

ISIN AT0000652011 WEB http://www.erstegroup.com

AFA0015 2017-06-21/09:53

Zusammenfassung: Erste Group Bank AG Sell
Unternehmen:
Erste Group Bank AG
Analyst:
Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Kursziel:
18,00 €
Rating jetzt:
Sell
Kurs*:
32,19 €
Abst. Kursziel*:
-44,08%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
30,50 €
Abst. Kursziel aktuell:
-40,98%
Analyst Name::
Eoin Mullany
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse