04.05.2020 12:07:00

STRABAG SE buy

Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Kursziel für die Aktien der Strabag von 40,5 auf 38 Euro gesenkt. Als Grund nennen die Experten den von dem Baukonzern gesenkten Ausblick auf das Geschäftsjahr 2020. Die gemeldeten Zahlen für 2019 sind hingegen nach Einschätzung der Analysten stark ausgefallen, sie bestätigen daher ihre Kaufempfehlung "buy" für die Strabag-Aktien.

Das Ausmaß der Auswirkungen der Corona-Krise auf den Bauzyklus bleibe noch abzuwarten, schreibt der RCB-Analyst Markus Remis. Die Strabag dürfte mit ihrer Bilanzstruktur aber gut gerüstet sein um ein noch herausfordernderes Geschäftsumfeld gut zu überstehen, heißt es in der Analyse weiter.

Am Mittwoch hatte die Strabag wie berichtet ihre Geschäftszahlen für das Jahr 2019 vorgelegt. Der gemeldete Konzerngewinn von 371,7 Mio. Euro lag um 5 Prozent über dem Vorjahr. Der Umsatz war um 3 Prozent auf 15,7 Mrd. gewachsen. Die Prognose für die Bauleistung wurde aber angesichts der Corona-Krise von ursprünglich mehr als 16 Mrd. auf 14,4 Mrd. Euro zurückgeschraubt.

Am Montag notierten Strabag-Aktien an der Wiener Börse mit einem kleinen Plus von 0,20 Prozent bei 25,60 Euro.

Analysierendes Institut Raiffeisen Centrobank

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

(Schluss) mik

ISIN AT000000STR1 WEB http://www.strabag.com

AFA0035 2020-05-04/12:07

Zusammenfassung: STRABAG SE buy
Unternehmen:
STRABAG SE
Analyst:
Raiffeisen Centrobank AG
Kursziel:
38,00 €
Rating jetzt:
buy
Kurs*:
25,55 €
Abst. Kursziel*:
48,73%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
24,70 €
Abst. Kursziel aktuell:
53,85%
Analyst Name::
Markus Remis
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse