08.02.2017 16:24:00

Vienna Insurance verkaufen

Im Rahmen einer Branchenanalyse haben die Analysten der Commerzbank das Kursziel für die Aktien der Vienna Insurance Group (VIG) auf 21,00 Euro angehoben, nach 17,50 Euro zuvor. Das Votum lautet auf "Reduce".

Bei der VIG sind für die Commerzbank-Analysten weiterhin einige Fragen offen, vor allem was die Unternehmensführung nach dem unerwarteten Chefwechsel mit Anfang 2016 betrifft. Zudem scheine der Versicherer keine Ambitionen zu haben, stärker in Digitalisierung zu investieren.

Zwar haben die jüngsten Entwicklungen in den CEE-Märkten dem Aktienkurs geholfen, allerdings könnte Rumänien wieder zum Problem werden, schreibt der Commerzbank-Analyst Michael Haid. In dem Land werden seit Herbst Preiserhöhungen für Kfz-Haftpflichtversicherungen durch eine Deckelung unterbunden.

Am Mittwochnachmittag haben die Aktien der VIG an der Wiener Börse 0,62 Prozent tiefer bei 22,56 Euro notiert.

Analysierendes Institut Commerzbank

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

(Schluss) bel/mik

ISIN AT0000908504 WEB http://www.vig.com

AFA0088 2017-02-08/16:24

Zusammenfassung: Vienna Insurance verkaufen
Unternehmen:
Vienna Insurance
Analyst:
Commerzbank AG
Kursziel:
21,00 €
Rating jetzt:
verkaufen
Kurs*:
22,72 €
Abst. Kursziel*:
-7,55%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
22,25 €
Abst. Kursziel aktuell:
-5,62%
Analyst Name::
Michael Haid
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse