08.03.2016 10:15:00

Wolford accumulate

Die Analysten der Erste Group haben ihre Kaufempfehlung "Accumulate" für die Aktien des Vorarlberger Strumpfherstellers Wolford gestrichen und bewerten sie nun mit der Verkaufsempfehlung "Reduce".

Wolford wird am 16. März Geschäftszahlen für das dritte Quartal 2015/16 vorlegen. Bei der Erste Group erwartet man, dass diese schwächer ausfallen werden: Nachdem die Umsätze im zweiten Vierteljahr noch im zweistelligen Bereich gewachsen seien, sei im Weihnachtsquartal nur mehr mit einem Plus von ungefähr drei Prozent zu rechnen. Dazu hätte auch der warme Winter beigetragen, heißt es in der Studie.

Die Wolford-Aktie habe sich in den Börsenturbulenzen Anfang des Jahres gut gehalten und sowohl den ATX als auch die Papiere von Wettbewerbern übertroffen. Nun mangle es jedoch an positiven Nachrichten, argumentieren die Analysten. Die Aktie sei überbewertet.

Für das laufende Geschäftsjahr 2015/16 erwarten die Erste-Analysten einen Verlust von 22 Cent pro Anteilsschein. Im Folgejahr 2017 rechnen sie mit einem Gewinn von 0,23 Euro je Aktie. Was die Dividende angeht, erwarten sie für 2015/16 keine Ausschüttung und im Folgejahr 0,05 Cent pro Aktie.

Zum Vergleich: Am Montag hatte die Wolford-Aktie mit einem Plus von 0,20 Prozent auf 24,65 Euro geschlossen. Am Dienstag ist sie bisher nicht gehandelt worden.

Analysierendes Institut Erste Group

(Schluss) dkm/bel

ISIN AT0000834007 WEB http://www.wolford.com

AFA0009 2016-03-08/10:15

Zusammenfassung: Wolford AG accumulate
Unternehmen:
Wolford AG
Analyst:
Erste Group Bank
Kursziel:
24,00 €
Rating jetzt:
accumulate
Kurs*:
24,07 €
Abst. Kursziel*:
-0,29%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
6,10 €
Abst. Kursziel aktuell:
293,44%
Analyst Name::
Martina Valenta
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse