23.04.2024 10:31:40

ABB (Asea Brown Boveri) Hold

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Deutsche Bank Research hat das Kursziel für ABB von 37 auf 40 Franken angehoben, aber die Einstufung auf "Hold" belassen. Bei den Schweizern gebe es ermutigende Signale aus dem kurz-zyklischen Geschäft, schrieb Analyst Gael de-Bray in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er hob seine Ergebnisschätzungen bis 2026 im Schnitt um 6 bis 7 Prozent./ag/ajx

Veröffentlichung der Original-Studie: 23.04.2024 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / CET
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 23.04.2024 / 07:58 / CET

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: ABB (Asea Brown Boveri) Hold
Unternehmen:
ABB (Asea Brown Boveri)
Analyst:
Deutsche Bank AG
Kursziel:
40,00 CHF
Rating jetzt:
Hold
Kurs*:
44,43 CHF
Abst. Kursziel*:
-9,97%
Rating update:
Hold
Kurs aktuell:
49,37 CHF
Abst. Kursziel aktuell:
-18,98%
Analyst Name::
Gael de-Bray
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu ABB (Asea Brown Boveri)mehr Analysen

23.05.24 ABB Sector Perform RBC Capital Markets
13.05.24 ABB Hold Jefferies & Company Inc.
02.05.24 ABB Buy Goldman Sachs Group Inc.
02.05.24 ABB Neutral UBS AG
02.05.24 ABB Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Eintrag hinzufügen
Hinweis: Sie möchten dieses Wertpapier günstig handeln? Sparen Sie sich unnötige Gebühren! Bei finanzen.net Brokerage handeln Sie Ihre Wertpapiere für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade? Hier informieren!
Es ist ein Fehler aufgetreten!

Aktien in diesem Artikel

Aktuelle Aktienanalysen

29.05.24 TUI Neutral UBS AG
29.05.24 Michelin Buy Deutsche Bank AG
29.05.24 Givaudan Neutral JP Morgan Chase & Co.
29.05.24 International Consolidated Airlines Buy Goldman Sachs Group Inc.
29.05.24 Michelin Neutral JP Morgan Chase & Co.
29.05.24 SAP Buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.05.24 NORMA Group Buy Hauck Aufhäuser Lampe Privatbank AG
29.05.24 Deutsche Telekom Buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.05.24 freenet Outperform Bernstein Research
29.05.24 thyssenkrupp nucera Outperform RBC Capital Markets
29.05.24 Douglas Buy Goldman Sachs Group Inc.
29.05.24 Douglas Buy Deutsche Bank AG
29.05.24 Douglas Buy Jefferies & Company Inc.
29.05.24 Aroundtown Underperform Jefferies & Company Inc.
29.05.24 Aroundtown Add Baader Bank
29.05.24 Aroundtown Buy Warburg Research
29.05.24 Aroundtown Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.05.24 Aroundtown Neutral UBS AG
29.05.24 Aroundtown Underweight Barclays Capital
29.05.24 Aroundtown Neutral Goldman Sachs Group Inc.
29.05.24 Michelin Buy UBS AG
29.05.24 National Grid Buy UBS AG
29.05.24 Douglas Buy UBS AG
29.05.24 Deutsche Telekom Overweight Barclays Capital
29.05.24 Verbund Hold Erste Group Bank
29.05.24 AB InBev Neutral Goldman Sachs Group Inc.
29.05.24 RENK Neutral Goldman Sachs Group Inc.
29.05.24 Michelin Buy Goldman Sachs Group Inc.
29.05.24 AUTO1 Neutral Goldman Sachs Group Inc.
29.05.24 ProSiebenSat.1 Media Sell Goldman Sachs Group Inc.
29.05.24 Renault Buy Goldman Sachs Group Inc.
29.05.24 SÜSS MicroTec Buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.05.24 Michelin Underperform Jefferies & Company Inc.
28.05.24 E.ON Sector Perform RBC Capital Markets
28.05.24 T-Mobile US Buy UBS AG
28.05.24 Michelin Buy UBS AG
28.05.24 Deutsche Telekom Overweight JP Morgan Chase & Co.
28.05.24 Apple Overweight JP Morgan Chase & Co.
28.05.24 T-Mobile US Outperform Bernstein Research
28.05.24 Verbund verkaufen Baader Bank
28.05.24 Talanx Halten DZ BANK
28.05.24 Brenntag Hold Jefferies & Company Inc.
28.05.24 Apple Neutral UBS AG
28.05.24 Infineon Outperform Bernstein Research
28.05.24 Alstom Halten DZ BANK
28.05.24 freenet Buy Deutsche Bank AG
28.05.24 VINCI Buy Deutsche Bank AG
28.05.24 Novo Nordisk Buy Deutsche Bank AG
28.05.24 Richemont Outperform Bernstein Research
28.05.24 LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Outperform Bernstein Research