03.08.2021 11:10:00

Andritz neutral

Die Analysten von Warburg Research haben nach den kürzlich vorgelegten Zweitquartalszahlen ihr Kursziel für die Aktien des steirischen Maschinenbaukonzerns Andritz von 45,0 auf 48,00 Euro angehoben. Die Anlageempfehlung "Hold" wurde vom zuständigen Experten Cansu Tatar bestätigt.

Die jüngste Zahlenvorlage spiegle eine "dynamische Erholung" bei den Auftragseingängen in annähernd allen Geschäftsbereichen wider, schrieb Tatar. Zudem habe sich die Rentabilität aufgrund von Effizienzmaßnahmen - hier führt der Experte Personalabbau und Kapazitätsanpassungsmaßnahmen im Metall-Segment an - verbessert.

Beim Gewinn je Aktie (EPS) erwarten die Warburg-Analysten 2,95 Euro für 2021, sowie 3,13 Euro für das Folgejahr. 2023 soll das EPS bei 3,23 Euro liegen. Die Dividendenschätzung für 2021 und 2022 liegt bei 1,10 Euro je Wertpapier. Für das darauffolgende Jahr rechnen die Experten des Analystenhauses mit einer Gewinnausschüttung von 1,20 Euro je Titel.

Am späten Dienstagvormittag notierten die Andritz-Aktien an der Wiener Börse um 0,17 Prozent tiefer bei 46,94 Euro.

Analysierendes Institut Warburg Research

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

(Schluss) sto

ISIN AT0000730007 WEB http://www.andritz.com

AFA0045 2021-08-03/11:10

Zusammenfassung: Andritz AG neutral
Unternehmen:
Andritz AG
Analyst:
Warburg Research
Kursziel:
48,00 €
Rating jetzt:
neutral
Kurs*:
46,92 €
Abst. Kursziel*:
2,30%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
55,05 €
Abst. Kursziel aktuell:
-12,81%
Analyst Name::
Cansu Tatar
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse