06.12.2022 10:29:00

OMV neutral

Die Analysten von Deutsche Bank Research haben ihr Kursziel für die Aktien der heimischen OMV im Rahmen einer Sektor-Studie von 46,10 auf nun 51,10 Euro angehoben. Die Anlageempfehlung "Hold" wurde von Analyst James Hubbard unverändert belassen.

Die Deutsche Bank-Experten haben ihre Prognosen für den Gewinn je Aktie 2023 gesenkt, was auf leicht niedriger erwartete Brent-Ölpreise 2023 und höhere angenommene effektive Steuern zurückzuführen sei, hieß es in der Studie. Die längerfristigen EPS-Prognosen wurden nicht geändert.

Beim Gewinn je Aktie 2023 erwarten die Deutsche Bank-Analysten nun 10,25 statt zuvor 11,47 Euro.

Am Dienstagvormittag notierten die OMV-Titel an der Wiener Börse mit minus 1,11 Prozent bei 47,94 Euro.

Analysierendes Institut Deutsche Bank Research

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

ger/spa

ISIN AT0000743059 WEB http://www.omv.com

AFA0020 2022-12-06/10:29

Zusammenfassung: OMV AG neutral
Unternehmen:
OMV AG
Analyst:
Deutsche Bank AG
Kursziel:
51,10 €
Rating jetzt:
neutral
Kurs*:
47,98 €
Abst. Kursziel*:
6,50%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
41,01 €
Abst. Kursziel aktuell:
24,60%
Analyst Name::
James Hubbard
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse