02.04.2020 08:50:00

Wienerberger neutral

Die Wertpapierexperten der Deutschen Bank haben ihr Kursziel für die Papiere des heimischen Ziegelherstellers Wienerberger von 25,0 auf 16,5 Euro gesenkt. Das Anlagevotum wurde unterdessen vom Analysten Matthias Pfeifenberger mit "Hold" bestätigt.

Der Konzern schalte aufgrund der Covid-19-Pandemie nach mehr als einem Jahrzehnt wachsender Gewinne nun in den Sparmodus, kommentierte Pfeifenberger die jüngsten Entwicklungen bei der Wienerberger. Er bezieht sich dabei auf eine kürzliche Stellungnahme des CEO Heimo Scheuch.

Am Mittwoch waren die Aktien der Wienerberger an der Wiener Börse mit minus 0,49 Prozent bei 14,32 Euro aus dem Handel gegangen.

Analysierendes Institut Deutsche Bank

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

(Schluss) sto/rai

ISIN AT0000831706 WEB http://www.wienerberger.com

AFA0001 2020-04-02/08:50

Zusammenfassung: Wienerberger AG neutral
Unternehmen:
Wienerberger AG
Analyst:
Deutsche Bank AG
Kursziel:
16,50 €
Rating jetzt:
neutral
Kurs*:
14,32 €
Abst. Kursziel*:
15,22%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
32,82 €
Abst. Kursziel aktuell:
-49,73%
Analyst Name::
Matthias Pfeifenberger
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse